Ein Balkon – zwei Bereiche

Balkonverkleidung

Sonnenschutz: Ein Balkon – zwei Bereiche

Hausbesitzer mit Garten und Terrasse richten in ihrer Außenanlage meist mehrere Bereiche ein – zum Essen, zum Sonnen oder zum Spielen für die Kinder. Wie sieht das Ganze jedoch aus, wenn Ihnen nur ein Balkon zur Verfügung steht? Sie möchten morgens gemütlich draußen frühstücken, sich nach Feierabend im Liegestuhl entspannen und den Kindern eine Ecke zum Spielen an der frischen Luft einrichten? Durch den geschickten Einsatz verschiedener Möbel und Accessoires ist es möglich, auch den kleinsten Balkon in zwei Bereiche aufzuteilen. Damit schaffen Sie ein ordentliches Gesamtbild und haben die Möglichkeit, Ihre ganz persönlich eingerichtete Wohlfühl-Oase vielseitig zu nutzen. Wir geben Ihnen praktische Tipps, wie Sie Ihren Balkon in zwei klar voneinander getrennte, aber dennoch stimmige Bereiche einteilen können.

Gestaltungsideen für zwei Bereiche auf dem eigenen Balkon:

  • Überlegen Sie sich zunächst, zu welchem Zweck die einzelnen Bereiche dienen sollen. Soll es einen Essbereich mit Tisch und Stühlen geben, eine Ruhezone mit Liegefläche, eine Spielecke für die Kinder oder eine mediterrane Pflanzenecke?
  • Dementsprechend wählen Sie im nächsten Schritt die passenden Balkonmöbel aus. Ist der Platz sehr beschränkt, dann sind kleine, luftige Möbel zum Zusammenklappen ideal geeignet. Für eine Spieleecke sind stapelbare Kindermöbel in farbenfrohen Designs empfehlenswert.
  • Nutzen Sie eine robuste breite Kiste als Raumteiler zwischen Sitz- und Spielbereich. Vorteil: In der Kiste können Sie Auflagen und Spielzeug platzsparend verstauen. Mit zwei Sitzkissen wird eine Aufbewahrungskiste auch zur gemütlichen Sitzmöglichkeit. Weiterhin kann das praktische Möbelstück als Ablage genutzt werden.
  • Eine Balkonverkleidung, die hübsch aussieht und Schutz vor dem Herunterfallen von Spielzeug und Co. bietet, ist sehr empfehlenswert. Insbesondere, wenn Sie eine Spieleecke einrichten, ist es wichtig, dass der Balkon komplett verkleidet ist. Zudem ist eine attraktive Balkonumrandung ein schöner Blickfang.
  • Wählen Sie einen robusten, wettertauglichen Bodenbelag, der gleichzeitig als Sitz- und Spielunterlage genutzt werden kann. Rasenteppiche bringen ein angenehmes Flair in Ihren Außenbereich und sind sehr strapazierfähig. Zusätzlich können Sie einen bunten Spieleteppich für den Nachwuchs verwenden.

Der passende Sonnenschutz für gemütliche Stunden auf dem Balkon

Balkonbespannung aus MarkisenstoffGanz gleich, ob Sie Ihren Freisitz zum Entspannen, zum gemeinsamen Essen mit den Liebsten oder als Spieleparadies für Ihre Kinder nutzen – ein Sonnenschutz ist vor allem an heißen Sommertagen unerlässlich.
Eine Markise oder ein Sonnensegel sind wunderbar geeignet, um den kompletten Balkon vor Sonne und UV-Strahlung zu schützen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, beide Bereiche separat mit einem entsprechenden Sonnenschutz zu versehen. Ein rechteckiger Ampelschirm empfiehlt sich als Sonnenschutz für einen Ess- oder Ruheplatz. Für die Spieleecke können Sie ein Sonnensegel mit niedlichen Motiven oder einen kleinen, runden Sonnenschirm verwenden. Damit bringen Sie fröhliche Farb-Frische in die Kinderecke und markieren diese gleichzeitig als eigenständigen Bereich auf dem Balkon.
Tipp: Wenn Sie einen kleinen, schmalen Balkon haben und einen Sonnenschirm nutzen möchten, dann verwenden Sie am besten einen speziellen Sonnenschirmhalter für das Balkongeländer. Dieser ist ebenso standhaft und robust wie ein Bodenständer, nimmt aber keinen zusätzlichen Platz auf der Stellfläche in Anspruch.

Kleiner oder großer Balkon? Die passenden Möbel für Ihren Freisitz!

Haben Sie einen großen, breiten Balkon, dann können Sie auch auf ausladende Lounge-Möbel aus Polyrattan zurückgreifen. Eine Eckgarnitur als bequeme Sitzgelegenheit kann durch eine geschickte Platzierung gleichzeitig als Raumteiler dienen. Ebenso signalisieren runde Hocker mit hübschen Sitzkissen oder hohe Pflanzkübel aus demselben Material eine klare, aber offen gestaltete Trennung zweier Bereiche.
Ihr Balkon ist eher klein und schmal? Keine Sorge! Auch hierfür finden sich die passenden Möbel. In diesem Fall bieten Hängetische, die am Balkongeländer befestigt werden können, eine platzsparende Alternative zu herkömmlichen Gartentischen. Eine größere Ablagefläche bieten halbrunde Tische, die mit der langen Seite an das Geländer oder an die Wand gestellt werden.
Klappstühle im Bistro-Stil sind ebenfalls platzsparend und machen optisch einiges her. Sehr praktisch sind auch Sitzhocker, die Ablagefläche und Sitzplatz miteinander verbinden. Für besonders schmale Balkone sind zudem Sitzbänke wunderbar geeignet, die gleichzeitig mit Schubladen zum Verstauen von Kleinigkeiten unter der Sitzfläche versehen sind.
Für eine Spielecke können Sie sowohl Sitzkissen aus wasserfestem und strapazierfähigem Polyester wie auch eine kleine Sitzecke, bestehend aus einem quadratischen Tisch und ein bis zwei passenden kindgerechten Stühlen aus Kunststoff verwenden. Ihre Kleinen verkriechen sich gerne? Dann ist ein kleines Spielzelt der ideale Rückzugsort für den Nachwuchs. Damit haben die Kids ihren eigenen, ganz klar abgegrenzten und persönlichen Bereich auf dem Balkon.