Sommerblüher auf dem Balkon

Späte Blüher: Farbe für den sommerlichen Balkon

Im Sommer verbringen wir am liebsten jede freie Minute auf dem Balkon, um uns vom stressigen Alltag zu erholen und die Seele baumeln zu lassen. Im Gegensatz zu Pflanzen, die im Garten wachsen, müssen Balkonpflanzen besonders widerstandsfähig sein, da sie in Gefäßen untergebracht sind, welche ihnen nur eine begrenzte Menge an Nährstoffen bieten.

Mit bereits ein bis zwei hübsch bepflanzten Blumenkästen und der einen oder anderen Topfpflanze können Sie Ihren Freisitz in eine sommerliche Outdoor-Oase mit schillernder Farbvielfalt verwandeln. Immerhin gibt es eine Vielzahl genügsamer Pflanzen für sonnige bis schattige Standorte, die sich auch auf dem Balkon zu wahren Schönheiten entwickeln und den ganzen Sommer über blühen.

Ideen zur Gestaltung eines sommerlichen Balkons

  • Wählen Sie die Pflanzen dem Standort entsprechend aus, damit diese Ihre Blütenpracht voll entfalten können. Auch ein schattiger Balkon lässt sich mit genügsamen Pflanzen wie Fuchsien, Begonien, Hortensien, Buchsbaum oder Efeu in ein farbenfrohes Blütenmeer verwandeln.
  • Einem kühl wirkenden Stadtbalkon mit Betonwänden und -boden verleihen Sie mit gelben Sommerblühern wie Strohblume, Bidens und Sunsatia Elfenspiegel mehr Lebendigkeit und eine herrliche Frische.
  • Romantisch und passend zum Shabby-Chic ist ein mit weißen Petunien, rosafarbenen Geranien, lilafarbenen Vanilleblumen und zart duftendem Weihrauch bepflanzter Balkonkasten.
  • Eine robuste und witterungsbeständige Balkonumrandung bietet optimalen Schutz vor Wind und bewahrt insbesondere Kübelpflanzen vor dem Umkippen. Wenn Sie eine Balkonbespannung anfertigen lassen, dann haben Sie die Möglichkeit, diese in Farbe, Design und Material optimal auf Ihre Wünsche anpassen zu lassen.
  • Möchten Sie sich an lauen Sommerabenden auch bei Dunkelheit an Ihren farbenfrohen Balkonpflanzen erfreuen, dann gestalten Sie sich aus kleinen, bunten Blumentöpfen Windlichter, welche Sie um die Kübelpflanzen herum platzieren. Diese wirken aufgrund des Kerzenscheins dann besonders geheimnisvoll. Alternativ können sie LED-Kerzen in Form von großen Stumpen verwenden, welche für magische Lichteffekte sorgen.

 

Wandelröschen: Faszinierende Farbspiele und kunterbunte Abwechslung

Sie haben nur einen kleinen Balkon mit begrenztem Platzangebot, möchten aber dennoch aufregende Farbakzente setzen? Dann ist das Wandelröschen die perfekte Kübelpflanze für Sie! Die Pflanze blüht bis spät in den Herbst hinein und wechselt mit der Zeit die Farbe ihrer Blüten von Gelb, über Orange bis hin zu Rot. Ein besonders aufregendes Naturspiel können Sie bei zweifarbigen Sorten beobachten. Pflanzen Sie ein Hochstämmchen in einen hübschen Keramik-Kübel in einer sommerlichen Farbe, dann können Sie zudem auch kahle oder hässliche Ecken auf dem Freisitz wunderbar kaschieren.
Ist Ihr Balkongeländer offen gestaltet, dann ist es sinnvoll, wenn Sie eine Balkonbespannung anfertigen lassen. Die Balkonbespannung ist nicht nur ein hübscher Blickfang, sie sorgt für mehr Gemütlichkeit und dient gleichzeitig als Windschutz für Kübelpflanzen.
Das Wandelröschen kann seine Blütenpracht am besten an einem sonnigen Standort entfalten. Da die Pflanze Wärme liebt und empfindlich auf Frost reagiert, sollten Sie das Wandelröschen erst nach den Eisheiligen ins Freie stellen. Halten Sie die Pflanze immer leicht feucht, vermeiden Sie aber Staunässe. Am besten decken Sie das Abzugsloch des Topfes vor dem Bepflanzen mit einer Tonscherbe ab. Damit die hübsche Balkonpflanze immer wieder neue Blüten bilden kann, sollten Sie diese regelmäßig ausputzen und welke Blüten und Blätter entfernen.

Federbusch: Aufregende Akzente mit einem Hauch von Exotik

Möchten Sie Ihren sommerlichen Freisitz besonders herausputzen und sich mit Ihrer Balkongestaltung gekonnt von den Nachbarn abheben? Dann verleihen Sie Ihrem Lieblingsplatz mit dem farbenfrohen Federbusch den letzten Schliff. Die wunderschöne Sommerblume versprüht mit ihren aufrechten, buschartigen Blütenähren in knalligen Farben wie Gelb, Rot, Orange oder Pink einen ganz besonderen Charme.
Da der Federbusch ursprünglich aus dem tropischen Afrika stammt, liebt er sonnige und warme Standorte, kann aber auch an halbschattigen Plätzen gut wachsen. Ebenso wie das Wandelröschen ist der Federbusch frostempfindlich und sollte nicht vor Mitte/Ende Mai nach draußen gestellt werden. Die tropische Pflanze wird etwa 20 bis 40 Zentimeter hoch und eignet sich hervorragend für die Bepflanzung von Balkonkästen.
Die exotische Blühpflanze ist recht genügsam und gibt sich mit der herkömmlichen Pflege zufrienden. Dazu gehört regelmäßiges Gießen und Düngen. Während der Blütezeit zwischen Juli und September sollten Sie zudem die welken Blütenstände regelmäßig mit einer sauberen Schere oder einem Messer entfernen.
Kleiner Tipp: Wer es besonders bunt und exotisch mag, kombiniert den Federbusch als Kastenbepflanzung und das Wandelröschen als Hochstämmchen im Kübel miteinander. Sie haben die Wahl zwischen einem kunterbunten Mix, harmonisch aufeinander abgestimmten Farben oder aufregenden Kontrasten, indem Sie verschiedene Pflanzen in Komplementärfarben wählen.

Verwandeln Sie Ihren Balkon in ein traumhaftes Blütenmeer und erfreuen Sie sich den ganzen Sommer über an der vielseitigen Farbenpracht!